V-DAIRY Feeder AB

V-DAIRY Feeder TMR System

Intelligentes Fütterungs- Management in Echtzeit!

Angaben zum Betrieb in Schottland

Besitzer:

John Jamieson

Land: 182 ha Anbau- und Grasfläche
Größe der Herde: 300
Rasse: Annan Holstein
Gemolkene Kühe: 270
Milchleistung/Kuh: 12.000 kg/Jahr
Melken/Tag: 3 Mal
Weitere Tiere: 40 Schafe
Futtermischwagen: BvL
Volume: 17m3
Schlepper: Massey Ferguson
Leistung: 120 PS
V-DAIRY Feeder AB

Einfach einfach füttern
 

Zuvor hatte John Jamieson noch keine mit dem DAIRY Feeder vergleichbare Technologie genutzt, dennoch fiel ihm die Bedienung von Anfang an leicht. "Der DAIRY Feeder ist einfach zu bedienen. Es dauert nicht lange und man beherrscht alle Funktionen. Auch unser Mitarbeiter, Donald Cunningham, der schon über 60 Jahre alt ist, bediente das System nach kurzer Einarbeitungszeit einwandfrei".

Wichtigster Grund für Herrn Jamieson in die neuste Technologie zu investieren war die Fütterungsgenauigkeit. Zugleich gefiel Herrn Jamieson die Möglichkeit, für verschiedene Tiergruppen unterschiedliche Rationen festzulegen. "Zurzeit haben wir eine Abweichung bei den Mischungen von lediglich 2 %".

Das DAIRY Feeder TMR System arbeitet mit einem webbasierten Zugangskonto, einer Transceiver Box und einem PDA (Bedienungssmartphone).

Das System erfordert eine monatliche Nutzungsgebühr und eine SIM Karte, die für ein paar Euro monatlich genutzt werden kann. Im Gegenzug stehen die Updates kostenlos zur Verfügung. Herr Jamieson hatte ebenfalls ein Programm kostenlos heruntergeladen, durch dessen Hilfe er die Milchleistung der Kühe erfassen und beobachten kann.
 

Kontrolle über die Fütterung
 

Die Kontrolle über die Futterkosten ist ein entscheidender Schritt zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit eines landwirtschaftlichen Betriebs.

Vor der Nutzung des DAIRY Feeder TMR Systems stellte Herr Jamieson Berichte und Rationen komplett manuell her und musste sie dann auch eigenständig an seine Mitarbeiter weitergeben. "Berichte mussten manuell komplett neu geschrieben werden, falls sich etwas am Tierbestand oder den Rationen änderte. Das war irgendwann viel zu zeitaufwendig".

Mit dem DAIRY Feeder TMR System spart Herr Jamieson Zeit, die er nun anderweitig nutzen kann. "Es ist so einfach. Wenn die Rationen einmal eingegeben sind, können ganz einfach Berichte erstellt werden. Zusätzliche Tiere können auch ganz einfach in das System hinzugefügt werden. Im selben Schritt rechnet dann das System aus, wie viel man von welcher Zutat mehr füttern sollte".

Datentransfer


Da das DAIRY Feeder TMR System eine Kombination aus Bluetooth und Mobilfunk Technologie nutzt, werden die Fütterungsdaten in Echtzeit vom Mischwagen zum Benutzerkonto gesendet.

Erst das DAIRY Feeder TMR System zeigt dem Landwirt, wie viel er tatsächlich für das Futter seiner Tiere bezahlt. Durch die Berichte die das System erstellt können Futterkosten eingespart werden. "Beim Lesen des Berichts konnte ich erst gar nicht fassen, dass wir so viel für Futter ausgeben", so Herr Jamieson.
 

Kompakte Fütterung


Auf der Farm werden drei verschiedene Hauptgruppen unterschieden. Der Mischwagen muss in der Lage sein, verschiedene Komponenten zu mixen. "Wir füttern bei den jüngeren Kühen viel Stroh zu, das der BvL Futtermischwagen sehr gut zerteilt und verarbeitet".

Kompaktheit und Manövrierfähigkeit waren wichtige Kriterien für den Landwirt aus England, da die Maschine auch durch die schmaleren Ställe fahren muss. "Gemessen an seinem Volumen ist der BvL Futtermischwagen eine sehr kompakte Maschine. Er ist auch niedriger als der Schlepper, der die Maschine zieht".

Herr Jamieson möchte noch eine optionale Lösung von BvL in Anspruch nehmen, bei der die Behälterhöhe des Mischwagens leicht erhöht wird. Somit wird das Volumen durch wenig Aufwand auf ca. 20 m³ erhöht. Bei dieser Lösung wird nur die Höhe des Mischers um ein Minimum erhöht. So kann Herr Jamieson weiterhin mit der Maschine in die Ställe fahren. Zurzeit füttert Herr Jamieson 140 Kühe mit seiner 17 m³ Maschine und einer Mischung.

Sie haben Fragen?

Wir helfen weiter

Rufen Sie uns an

 +49 5903 951-0

Oder schreiben Sie uns

 info@bvl-group.de