Unterschied bei den Selbstladern

Wo liegt der Unterschied zwischen den beiden Typen selbstladender Futtermischwagen?

Selbst beladen spart Beladefahrzeug

Ein Beladefahrzeug einsparen – genau diesen Zweck erfüllen unsere selbstladenden Futtermischwagen. Schon das Namenskürzel deutet an, was die zwei verschiedenen Varianten der selbstladenden Mischwagen von BvL können:

Die Selbstlader V-MIX Fill Plus haben in der L-Ausführung eine Ladeklappe zum Befüllen des Mischwagens und in der LS-Ausführung auch ein eigenes Schneidwerk. Sie sind je nach Fuhrpark und betrieblicher Ausstattung eine gute Alternative für den Landwirt. Denn hier erledigt eine einzige Maschine sämtliche Arbeitsschritte.

Der Selbstlader V-MIX Fill Plus LS ist ein wahres Allround-Talent und erledigt Entnehmen, Beladen, Mischen und Füttern in einem.

Unterschied bei den Selbstladern

Integrierte Ladeklappe bei der L-Ausführung


Der selbstladende Futtermischwagen V-MIX Fill Plus L verfügt über eine integrierte Ladeklappe als Ladewerkzeug, allerdings ohne eigenes Schneidwerk. Mithilfe dieser Ladeklappe lassen sich unter anderem bereits geschnittene Siloblöcke, Rundballen und sonstige Futterkomponenten aufnehmen und  im Mischbehälter Tonne für Tonne auflösen und mischen.

Unterschied bei den Selbstladern

Sie haben Fragen?

Wir helfen weiter

Rufen Sie uns an

 +49 5903 951-0

Oder schreiben Sie uns

 info@bvl-group.de