Compact Feeding - die kompakte TMR

Compact Feeding - kompakt füttern

Mit dem Compact Feeding Plus-Paket für die Kompakt-TMR ausrüsten

Die Kompakt-TMR  (Compact Feeding), ist ein relativ neues Fütterungskonzept für Rinder aus Dänemark. Dabei wird das Kraftfutter mit großen Mengen Wasser vermengt und über einige Stunden bzw. über Nacht, eingeweicht. Im Anschluss werden die Silagen zugegeben und zu einer homogenen Mischung verarbeitet. Das ist ungewöhnlich, denn es steht bisherigen Fütterungskonzepten in der Rinderhaltung entgegen, da auf den Erhalte der Struktur wenig Wert gelegt wird.

Diese Art der Vermischung kann optimiert und effektiv gestaltet werden, wenn wir als Hersteller von Fütterungstechnik, auch den Futtermischwagen dafür entsprechend ausrüsten. Die Mischtechnik kann der relativ langen Verweildauer des Futters, den längeren Mischzeiten und der ungewöhnlichen Futterstruktur angepasst werden.

Die Bernard van Lengerich Maschinenfabrik GmbH & Co.KG (BvL) bietet dafür das sogenannte Compact Feeding Plus Paket an, ein Zubehör- bzw. Aufrüstungspaket für den Futtermischwagen.

Folgende Elemente umfassen das Compact Feeding Plus Paket von BvL:

  • Compact Feeding Mischschnecke: Sie ist darauf ausgerichtet das Futter länger zu zentrieren, um das feuchte und feine Futter noch intensiver zu mischen. Durch eine breitere Form bietet die Schnecke mehr Fläche, um das Futter länger zu führen. Eine erweiterte Messeranordnung und ein aufgebrachter Schneckenschar am Schneckenanfang gibt zusätzliche Einstellmöglichkeiten. So wird das Zerkleinern des Futters für die Kompakt-TMR intensiviert.
  • V2A-Aufpanzerung auf der Mischschnecke: Sie sorgt für den Erhalt der Kante an den Windungen und macht die Schnecke langlebiger.
  • V2A-Auskleidung Basic: Sie dient dem Schutz der Mischwanne durch die längere Verweildauer des Futters und vergleichsweise lange Mischzeiten.
  • Mischschneckenabdichtung: Ein Zubehörelement zum Schutz des Konus-Inneren vor Wasser.

Kompaktes Füttern: Aufwand, der sich lohnen kann

Kosten für zusätzliche Ausstattung, längere Mischzeiten und damit höhere Dieselkosten, Rationsumstellung... das bedeutet finanziellen und arbeitstechnischen Aufwand. Aber nach Expertenmeinung gibt es auch einige Vorteile der kompakten Fütterung: Die Tiere können das Futter nicht mehr selektieren. So ist die Nährstoffaufnahme relativ konstant . Den Erkenntnissen der Experten nach sind die Tiere im Stall deutlich ruhiger, die Milchleistung steigt, Tierarztkosten sinken dauerhaft - insgesamt also ein deutliches Plus für das Tierwohl. Weitere Fütterungsversuche sind in Arbeit, um die Erkenntnisse dazu zu erweitern. 

BvL unterstützt Landwirte bei der Umrüstung des Futtermischwagens für die Kompakt-TMR - wie auch für weitere Fütterungskonzepte in der Rindviehhaltung. Weitere Anbauteile, beispielsweise aus dem Mixer-Tuning-Programm von BvL, sind natürlich auch jederzeit integrierbar.

Sie haben Fragen?

Wir helfen weiter

Rufen Sie uns an

 +49 5903 951-0

Oder schreiben Sie uns

 info@bvl-group.de