Futtermischwagen – individuell für jeden Betrieb

Vielfalt und Erfahrung beim Bau von Futtermischwagen

Die Fertigung von Futtermischwagen auf Kundenwunsch, und damit einen individuell für ihren Betrieb und die Bedürfnisse dort maßgeschneiderten Mischwagen. Genau das bietet BvL seinen Kunden, den Landwirten. Die Kampagne „Für mich gemacht“ ist also echt BvL.

Mit unserem sehr breiten Produktspektrum können wir nahezu alle Anforderungen der Fütterungstechnik, insbesondere in der Rinderhaltung, abdecken. Aber nicht nur für Kühe bzw. Rinder, auch Futtermischer für die Fütterung von Schafen, Ziegen, Schweinen oder auch für industrielle Anwendungen gehören zum Produktprogramm

Ob landwirtschaftliche Betriebsleiter auf Fremdbefüller oder lieber auf einen Selbstbefüller vertrauen, wir haben das passende Produkt für jeden Betrieb im Angebot.

Außerdem bieten wir selbstfahrende Futtermischwagen ebenso wie stationäre Futtermischer, eben individuelle Fütterungs-Lösungen für jeden gemacht.

Wie groß darf der Futtermischwagen sein?

Kapazitäten von 3,5 bis zu 46 m3, ob mit einer, zwei oder drei Mischschnecken ausgestattet – für jede Betriebsgröße findet sich bei BvL die passende Maschine zur Fütterung. In den kompakten Futtermischwagen der Serie V-MIX Plus wird das Volumen optimal ausgenutzt, so lässt sich möglichst viel Futter mischen und kompakt transportieren. Die Anordnung der Mischkeile im Mischbehälter ist asymmetrisch und ermöglicht so einen optimalen Futteraustausch zwischen den einzelnen Mischkammern. Ist die Stalleinfahrt bzw. –durchfahrt eng oder besonders niedrig? – Auch dafür bietet BvL passende Lösungen, wie das besonders tiefgelegte Modell V-MIX Plus T mit einer Gesamthöhe ab nur 2,15m.

BvL Futtermischwagen im Größenvergleich

Inklusive Beladetechnik erwünscht?

Ein Futtermischwagen als klassischer Anhänger ist nach wie vor die beliebteste Fütterungsmaschine. Ein unabhängiges Beladefahrzeug, beispielsweise ein Teleskoplader, sorgt für die Beladung des Mischbehälters. Doch bei BvL sind auch integrierte Entnahme- und Beladetechniken fürs Futter möglich. Bei unseren selbstladenden Futtermischwagen – ebenfalls gezogene Maschinen - sind Lade- oder sogar Schneidwerk integriert. Und der Selbstfahrer von BvL benötigt wie der Name sagt, nicht einmal mehr eine Zugmaschine. Die patentierte Strukturwalze zur besonders strukturschonenden Entnahme des Futters aus dem Silagestock zeichnet den selbstfahrenden Futtermischwagen zusätzlich aus.

Entsprechend den Gegebenheiten vor Ort werden natürlich auch die Austrageoptionen am Futtermischwagen angepasst. Querförderband in der Front oder im Heck, seitliche Austrageöffnungen vorne oder hinten oder hinten in der Heckrundung, mit Futterrutsche oder Förderelevator – die Futterration gelangt immer optimal zu den Tieren, ob Milchvieh oder andere Herden.

selbstladender Futtermischwagen V-MIX Fill von BvL im Stall

Verlässliche Fütterungstechnik

Der Futtermischwagen ist auf einem landwirtschaftlichen Betrieb täglich im Einsatz, teils sogar mehrfach. Das macht ihn zum unentbehrlichen Nutzfahrzeug – Nutzfahrzeug im wahrsten Sinne des Wortes. Nutzen und besonders auch die Verlässlichkeit dieser Maschine sind immens wichtig. Die BvL Maschinenfabrik bietet mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bau von Landmaschinen Qualität auf höchstem Standard und ist ein verlässlicher Partner für den Landwirt in Sachen Fütterungstechnik

Denn Futtermischwagen sind seit über 40 Jahren im Programm von BvL und werden seitdem stetig weiterentwickelt. Und dabei stehen neben der passenden Größe und Langlebigkeit der Maschine insbesondere die perfekte Futtermischung und der optimale Austrag des Futters im Fokus. Das patentierte EDS-System, das einen exakten, direkten und schnellen Austrag des Futters ermöglicht, ein Ausstattungspaket für die kompakte Fütterung, der neue Hybrid-Futtermischwagen, die Power-Mischschnecke oder auch die Express-Misch-Kammer sind nur einige Beispiele für die Innovationsfreude und –kraft im Hause BvL.

V-MIX Drive Selbstfahrer Futtermischwagen

Passende Ausstattung für den perfekten Mischwagen

Die Erfahrung im Bau von Fütterungstechnik zeigt sich auch in der Vielfalt der Zubehör- und Ausstattungsoptionen. Kamerasysteme für den besseren Überblick rundum, Additionswaagen oder programmierbare Wiegeeinrichtungen für exakte, optimale Mischungsverhältnisse, verschiedene Gelenkwellen oder individuelle Austragsvarianten (siehe oben) - die Futtermischwagen aus dem Hause BvL lassen sich nach Kundenwunsch ausstatten und ergänzen. Wir versuchen die tägliche Mischung der Futterrationen und das Füttern des Viehbestands so komfortabel wie möglich zu gestalten.

Dazu gehört beispielsweise auch die Option, unser mobiles Futtermanagement- und Wiegesystem V-DAIRY Feeder TMR zu nutzen. Damit lassen sich Fütterungs- und Herdendaten erheben, kontrollieren und von überall und in Echtzeit-Übertragung überblicken. Der Nutzer kann beispielsweise Fütterungsgruppen, Rationen und Futterkomponenten anlegen und verwalten. Und der Anwender  hat den Status der gefütterten Rationen im Blick. Ein deutliches Komfort-Plus für die tägliche Fütterung in Kombination mit dem Futtermischwagen. Mittlerweile gibt es eine Neuauflage des Systems mit App-Version.

Und wer seinen Futtermischwagen gleichzeitig effektiv für eine großflächige Einstreu des Stalls nutzen möchte, kann zusätzlich das V-COMFORT Turbo Strohgebläse vorne oder hinten anbauen lassen.

Sie haben Fragen?

Wir helfen weiter

Rufen Sie uns an

 +49 5903 951-0

Oder schreiben Sie uns

 info@bvl-group.de