Selbstladender Mischwagen in neuer Variante

Der selbstladende Futtermischwagen V-MIX Fill plus LS von BvL zeigt sich in einer überarbeiteten Variante noch leistungsstärker, robuster und bedienerfreundlicher als bisher.

Auf Basis langjähriger Erfahrungen und neuer Anforderungen des Marktes wurde der selbstladende Futtermischwagen V-MIX Fill Plus LS aus der Bernard van Lengerich Maschinenfabrik GmbH & Co. KG (BvL) aus Emsbüren grundlegend überarbeitet. Die Konstrukteure nahmen dabei den Schneidprozess, den Mischprozess sowie die Futtervorlage konstruktiv in den Fokus.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • Das neue Schneidwerk hat nun standardmäßig eine gesteigerte Entnahmehöhe von 3,50 m. Dadurch wird die Maschine auch für die Fütterung in größeren Betrieben interessanter.
  • Die Maschine hat durch vergrößerte Zylinder für das Schneidschild sowie vergrößerte Anlenkpunkte mehr Schneidkraft im Schneidprozess.
  • Zugleich ist das Schnittbild bezüglich der Standzeiten deutlich verbessert. Denn die Gegenschneide ist nun dicker und nachstellbar.  
  • Die Maschine verfügt über einen zentralen Schmierpunkt am Schneidwerk und optional über eine bedienerfreundliche Zentralschmierung.
  • Durch optimierte Rundungsstücke in der Mischwanne beschleunigt sich zudem der Mischprozess und Schmutzecken wurden reduziert.
  • Vergrößerte Schiebeöffnungen am Heck führen zu einem schnelleren Ausdosieren des Futters über das Querförderband.

Auch optisch erscheint der Selbstlader in der neuen Version aufgefrischt: Das Design der Maschine wurde durch gelaserte Bauteile, gerundete Formen und neue Beleuchtungseinheiten modernisiert.

Der selbstladende Futtermischwagen ist als Ein- oder Zweischneckenmischer im Programm des emsländischen Familienunternehmens. Die bisher größte Maschine der neuen Version, ein V-MIX Fill plus LS 24 H 2S, wird im November in der Kombination mit dem Strohgebläse V-Comfort Turbo auf der Agritechnica in Hannover zu sehen sein.

Downloads zur Pressemitteilung

Unsere Downloads für Sie parat